Ökopark

oekopark1-westarp-rohstoffhandel

Der Westarp Ökopark Aschaffenburg ist eine Anlage zum Lagern, Umschlagen und Behandeln von Abfällen nach § 4 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes. Hier steht die Erarbeitung von umweltfreundlichen Entsorgungskonzepten im Vordergrund; insbesondere die Aufbereitung, Verarbeitung und der Handel mit Rohstoffen wie Eisen und Nichteisenmetallen, Elektroschrott, Holz sowie Boden und Bauschutt, Papier und Kunststoffen. Das bedeutet für uns den Betrieb einer Rohstoffgewinnungsanlage unter ökologischen Gesichtspunkten:

  • Vermeidung von Abwässern.
  • Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen und sonstigen erneuerbaren Energien für Eigenheizung und weitere energetische Verwertungen.
  • Vermeidung und Verminderung von Emissionen - Schonung natürlicher Ressourcen.
  • Minimierung von Straßentransporten durch Verlagerung auf Schienenverkehr und Binnenschiff.
  • Unternehmensführung unter den Maximen der Nachhaltigkeit sowie positiver Ökobilanz.

weitere Vorteile:

Nutzung von Brachwasseranlagen insbesondere für Wasch- und Staubminderungsmaßnahmen. Schaffung und Erhalt von Nistgelegenheiten für Wanderfalke, Dohle, Mauersegler, sowie Refugien für Fledermäuse.

oekopark2-westarp-rohstoffhandel